PROJEKTBESCHREIBUNG

bauherrStadt Haldensleben
wettbewerb1.Preis
hnf1.870 qm
bgf2.875 qm
gesamtkosten5,56 Mio. €

Als neue Begegnungsstätte bündelt das Mehrgenerationenhaus verschiedenste Einrichtungen. Es führt Menschen aller Altersgruppen zusammen und bietet ihnen Raum für Arbeit und Freizeit. Um den kommunikativen Mittelpunkt, den überdachten „Marktplatz“ mit Gastronomie gruppieren sich verschiedene Bereiche wie die Seniorentagesstätte oder der Kinderspielbereich. In den oberen Geschossen befinden sich Räume für temporäre Dienstleister sowie die Familien-, die Schwangeren- und die Schuldnerberatung. Aufgelöst in mehrere Bauteile fügt sich das Mehrgenerationenhaus in die kleinteilige Parzellenstruktur der Altstadt von Haldesleben. Eine „Stadtfuge“ markiert den Eingang und leitet zugleich in die Passage, die das Ensemble als öffentlichen Ort in das Wegenetz der Stadt integriert. Vertraute Formen wie Ortstypische Dachformen und Fensterformate werden auf zeitgenössische Weise interpretiert.