PROJEKTBESCHREIBUNG

bauherrBaugruppe Jakob & Luise
wettbewerb
hnf1.023 qm
bgf1.414 qm
gesamtkosten

Die Architektur des Gebäudes versteht sich als Antwort auf die benachbarten Neubauten. Die plastische Gliederung der Fassade mit tief eingeschnitten großformatigen Öffnungen vermittelt in seiner massiven Anmutung Solidität und Dauerhaftigkeit, wie sie traditionelle Bauformen etwa mittelalterlicher Stadthäuser typisch waren und kontrastiert zur oft flachen Architektur heutigem Datums. Um dies zu unterstreichen wird die gesamte Fassade homogen aus einem Material in dunklem Putz erstellt. Nur die rhythmische Aufteilung der jeweils quadratischen Fensterflächen in drei unterschiedlich großen Abmaßen setzen den gestalterischen Akzent. Als Besonderheit tritt im 5. Obergeschoss ein Erker hervor, der Bezug nimmt auf die durch ein Denkmal im gegenüberliegenden Park besetzten Achse.