HISTORIE

Seit der Gründung 1962 durch Peter Busmann beschäftigt sich unser Büro in erster Linie mit der Durchführung öffentlicher Bauvorhaben, deren Beauftragung im Wesentlichen auf Wettbewerbserfolgen beruht. Mit Eintritt von Godfrid Haberer firmiert das Büro seit 1972 als BUSMANN + HABERER. Anlässlich der Projektbearbeitung für die Bauten des Deutschen Bundestages wurde 1998 das Berliner Büro als eigenständige Gesellschaft gegründet. Projekte wie der Johann-Sebastian-Bach-Saal in Köthen oder das Empfangsgebäude für Staatsgäste am Flughafen BBI sind das Ergebnis erfolgreicher Wettbewerbe, die nach wie vor die Grundlage der Bürotätigkeit bilden. Der Eintritt neuer Partner und die damit veränderte Verantwortlichkeit wird seit 2010 durch die Umbenennung in BHBVT Gesellschaft von Architekten mbH nach Außen sichtbar gemacht.